Auction 112

This auction offers live bidding  |  Go to live bidding

Coins and Medals from Ancient, Medieval and Modern Times

Sa, 19.10.2019, from 10:00 AM CEST
Pre bids are accepted until:
Sa, 19.10.2019, until 09:30 AM CEST

Description

KÖLN STADT
Goldabschlag zu 5 Dukaten von den Stempeln des Dreikönigs-/ Ursulatalers o. J. (um 1620) Vs.: Hl. Drei Könige stehen v. v. um das Kölner Stadtwappen, Rs.: St. Ursula steht mit Pfeil in der Brust zwischen Prinz Aetherius von England und dem Hl. Cyriacus auf einem Schiff, im Hintergrund weitere Figuren Noss 78 Anm. (Goldabschlag zu 15,84 g in Köln, dieses Exemplar); v. Merle 1. 15.83 g. Gold, RRR Henkelspur, Felder geglättet, leicht gewellt, sonst ss-vz
aus der Slg. des Kölner Kaufmanns Johann Schmitt (1887-1970); ehemals Kölnisches Stadtmuseum

Vom Dreikönigstaler existieren Goldabschläge zu 4, 5 und 6 Dukaten. Alle sind von großer Seltenheit. Es dürfte sich bei diesen Stücken um Auftragsanfertigungen für Privatleute gehandelt haben. Sie waren Devotionalien und konnten auch – wie einst hier – als Amulett getragen werden.

Question about this lot?

Bidding

Starting price 18'000 EUR
Estimate 20'000 EUR
According to the auction house, there is no bid on this lot yet.
Place a pre bid  (3 days left)
Feedback / Support